Unbefristete Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung

Die VITAGO Personal GmbH erhält im ersten Anlauf direkt die unbefristete Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung. Das ist ein weiterer großer Meilenstein unserer noch jungen Firmengeschichte. In der Personaldienstleistungsbranche erhalten Firmen in den ersten drei Jahren die Erlaubnis, ArbeitnehmerInnen zu „verleihen“ nur für jeweils ein Jahr befristet. Erst danach kann ein Antrag bei der Agentur für Arbeit gestellt werden, diese Befristung zu entfristen.

So ohne Weiteres ist dies aber nicht getan. Ein Menge Vorarbeit war vonnöten. So mussten z.B. etliche Unterlagen eingereicht werden, wie etwa Liquiditätsnachweise, Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister, Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Krankenkassen. Wichtiger jedoch war, dass alle rechtlichen Bestimmungen eingehalten wurden und werden. Dazu zählen u.a. korrekte Lohnabrechnungen (insbesondere wird hier auf die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall oder beim Urlaub geschaut), Verträge mit den Entleihunternehmen und ob die VITAGO Personal GmbH allgemein nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz arbeitet.

Auf diesen Erfolg wollen wir uns aber nicht ausruhen, sodass unsere MitarbeiterInnen davon ausgehen können, dass wir weiterhin unser Bestes für sie geben werden und wir VITAGO mit ihnen jeden Tag ein Stück besser machen. Unser Anspruch ist es das teilweise negative Image der Branche zu bekämpfen, indem wir uns nicht nur von „schwarzen Schafen“ klar und eindeutig distanzieren, sondern zeigen, dass wir es besser machen können. Die „Zeitarbeit“ in der Medizin und Pflege kann ein Vorreiter für weitere Branchen werden in puncto Verdienst, Flexibilität, Fluktuation und Wertschätzung. Werden Sie ein Teil unseres Teams!